Atelier-ossig

Kredite für Rentner – Das sollten Sie wissen

Sind Sie bereits Rentner, so erhalten Sie in jedem Monat ein regelmäßiges Einkommen, denn die Rente ist sicher. So sollten Sie meinen, besonders kreditwürdig zu sein, da Sie über ein regelmäßiges Einkommen verfügen, das oft nicht gerade gering ist. Bei vielen Banken sieht das allerdings ganz anders aus, denn sie lehnen es oft grundsätzlich ab, Kredite an Rentner zu vergeben. Der Grund dafür liegt bei Banken in der Ungewissheit. Zwar ist ein regelmäßiges Einkommen vorhanden, allerdings sehen Banken ähnlich wie bei einem Kredit für Arbeitslose ein Risiko darin, dass der Kredit auch ordentlich getilgt werden kann.

Dennoch müssen Sie, wenn Sie sich beispielsweise einen ganz besonderen Traum in Form einer Kreuzfahrt oder einer Weltreise erfüllen wollen, auf einen Kredit nicht immer verzichten, denn einige Banken gewähren zinsgünstige Kredite an Rentner.

Wie Sie einen günstigen Kredit finden

Als Rentner gehören Sie zu einer Risikogruppe bei den Banken (ähnlich wie Arbeitslose, Hausfrauen oder Selbständige), denn die Banken sichern sich gegen das Risiko des Zahlungsausfalls ab. Das Risiko besteht bei den Banken darin, dass nicht klar ist, wie lange ein Rentner noch lebt (auch wenn das hart klingt), um den Kredit in voller Höhe zurückzuzahlen. Möchten Sie auf einen Kredit nicht verzichten, sollten Sie sich informieren, bei welcher Bank Sie einen Kredit erhalten können. Auf dieser Webseite erhalten Sie Informationen über

  • Höhe der Zinsen
    • Mindest- und Höchstkreditsumme
    • Mindest- und Maximallaufzeit
    • Höchstalter für die Kreditbeantragung bei den einzelnen Banken.

Mit einem kostenlosen Kreditvergleich können Sie online berechnen, wie hoch die monatlichen Raten für Ihren Kredit bei einer bestimmten Kreditsumme und einer bestimmten Laufzeit sind. Bei vielen Banken wird eine Zinsspanne angegeben, da sich die Zinsen in diesem Falle nach der Bonität des Antragstellers richten. Verfügen Sie über besondere Sicherheiten, beispielsweise ein Eigenheim, Festgeld oder eine Lebensversicherung, so ist Ihre Bonität besonders gut, was sich in günstigen Zinsen für Ihren Kredit äußert.

Was Sie beim Rentner-Kredit beachten sollten

Viele Banken verlangen von Ihnen als Rentner, dass Sie eine Restschuldversicherung für Ihren Kredit abschließen, die sie häufig selbst anbieten, da sie mit dem entsprechenden Versicherer zusammenarbeiten. Zumeist müssen Sie einen einmaligen Betrag in diese Versicherung einzahlen. Diese Versicherung ist jedoch nicht immer günstig und nicht immer erforderlich. Besitzen Sie noch eine Lebensversicherung oder andere Sicherheiten, so können Sie sich das Geld für diese Versicherung sparen, denn es reicht aus, wenn Sie diese Sicherheiten nachweisen.

Haben Sie eine Bank gefunden, die Ihnen günstige Konditionen für einen Kredit bietet, sollten Sie keine Zeit mehr für die Beantragung des Kredits verlieren. Klicken Sie sich zur Bank und füllen Sie den Kreditantrag online aus. So wird er zumeist sofort bearbeitet, wenn er bei der Bank eingegangen ist, und Sie erhalten nach kurzer Zeit eine Antwort. Bei einer Zusage müssen Sie den Antrag mit den entsprechenden Unterlagen an die Bank schicken, um bald Ihren Kredit zu bekommen.

Eine attraktive Alternative zum klassischen Kredit von der Bank bieten Kredite von Privatpersonen. Hierbei kann der Kredit ebenfalls online beantragt werden, allerdings erfolgt die Genehmigung und Auszahlung des Kredits nicht durch eine Bank, sondern durch eine Privatperson. Sie finden hier weitere Informationen zum Kredit von Privat.

Atelier-ossig

Kredit aufstocken

Eine laufende Finanzierung lässt sich ohne große Probleme in der Regel erweitern.

Eine Aufstockung ist vor allem, wenn außergewöhnliche Umstände auftreten, sinnvoll.

 

Unser Tipp

Wer seinen laufenden Kredit aufstocken will, der kann bei seiner Bank oder einem anderen Kreditinstitut anfragen. Ein Vergleich der Konditionen unter den Banken ist sinnvoll.

Oftmals bieten andere Banken bessere Konditionen an als die eigene Hausbank. Die Prüfung der Kreditfähigkeit erfolgt in jedem Fall.

 

Was ist eine Kredit Aufstockung?

Die Kreditaufstockung bedeutet, den vereinbarten Kreditrahmen zu erweitern. Für die Erweiterung des Kredits muss dieser bereits laufen. Einige Umstände können dazu führen, mehr Liquidität zu benötigen. Die ursprüngliche Kredithöhe spielt keine Rolle.

Die Höhe der Aufnahme richtet sich nach der Bonität des Kunden.

 

Die Alternativen zur Aufstockung

Aus einem bestehenden Kreditvertrag auszutreten ist nicht ohne Weiteres möglich. Die meisten Banken bestehen auf die Vertragserfüllung oder fordern eine Vorfälligkeitsentschädigung. Diese Gebühr soll das entgangene Geschäft kompensieren, die durch die vorzeitige Ablösung entsteht. Diese beträgt 0,5 Prozent bei einer Laufzeit unter einem Jahr und 1,0 Prozent bei einer Laufzeit über einem Jahr.

Der § 502 des BGB regelt diese Gebühr.

Eine Umschuldung ist dann sinnvoll, wenn durch einen Wechsel diese Gebühr aufgefangen wird. Die aktuellen Zinskonditionen finden Sie in einem Online-Vergleich.

 

Wann ist es möglich, einen Kredit aufzustocken?

Die Aufstockung des Kredits kann grundsätzlich zu jeder Zeit erfolgen, es sind auch keine Kündigungsfristen zu beachten. Die Banken verzichten dann auf die Vorfälligkeitsentschädigung, sie lösen den bisherigen Kreditvertrag ab mit einem Teil des Darlehens.

 

Wie oft ist eine Kreditaufstockung möglich?

Es gibt keine Grenze, die eine Anzahl für mögliche Kreditaufstockungen vorgibt. Ist der Kunde loyal und zahlt seine Raten pünktlich, ist es für die Bank ein Gewinn, dass der Kunde seine Finanzierung bei dieser aufstockt.

 

Sollte der Kredit bei der Hausbank aufgestockt werden?

Wer für die neue Finanzierung infrage kommt, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Das wichtigste Entscheidungskriterium für den Kunden sind die Konditionen des Darlehens. Ein weiterer Grund kann natürlich auch die langjährige Erfahrung mit der Bank sein und den zuständigen Kundenberater.

Es ist nachvollziehbar, dass ein Kunde sich gegen bessere Konditionen entscheidet, um die Finanzierung bei der bekannten Bank abzuschließen. Die Bank wiederum verhält sich weniger loyal, sie arbeitet nach wirtschaftlichen Vorgaben, wer auf Menschlichkeit hofft, ist danach enttäuscht.

Für langjährige Kunden gibt es also keinen Treuebonus. Ebenso können Kunden nicht auf eine Belohnung oder einen anderen Vorteil durch die Bank hoffen.

 

Wie hoch ist der Zins bei einer Kreditaufstockung?

Da es sich um eine Finanzierung handelt, sind die Konditionen durch die Bank festgelegt. Eine Frage stellt sich jedoch, ob der bestehende Kredit komplett abgelöst wird oder ob dieser mit in den neuen Kredit aufgehen soll.

 

Der bestehende Kredit wird aufgelöst:

Für den Kunden gelten in diesem Fall die aktuellen Kreditkonditionen für den gesamten Kreditbetrag. Die Bank würde einen Zinsverlust erleiden, daher ist die Auflösung oftmals zum Nachteil des Kunden.

 

Der bestehende Kredit geht in dem neuen Darlehen auf:

Der Restkredit wird mit dem vereinbarten Zins weiterberechnet, die darüber hinausgehende Betrag ist mit dem neuen Zins festgeschrieben. Daraus ergibt sich ein Mischzins für das neue Darlehen.

Atelier-ossig

Gesicherte vs. ungesicherte Privatkredite: Was Sie wissen müssen

Beim beantragen eines Privatkredits können Sie unter Umständen zwischen einem besicherten und einem unbesicherten Darlehen wählen. Der Hauptunterschied zwischen gesicherten und ungesicherten Krediten besteht darin, ob Sie Sicherheiten benötigen, um sich zu qualifizieren. Bevor Sie eine Entscheidung über die Unterzeichnung eines Darlehens treffen, sollten Sie sich darüber informieren, was diese beiden Darlehensarten sonst noch unterscheidet.

 

Was sind besicherte und unbesicherte Kredite?

Besicherte Kredite sind Darlehen, bei denen Sie eine Art von Sicherheit verwenden müssen, um sich für Gelder zu qualifizieren. Falls Sie mit dem Darlehen in Verzug geraten, kann der Kreditgeber den zur Besicherung des Darlehens verwendeten Vermögenswert wieder in Besitz nehmen, um die unbezahlten Darlehensmittel auszugleichen. Da der Kreditgeber jedoch bei einem besicherten Kredit ein geringeres Risiko eingeht, wird er wahrscheinlich niedrigere Zinssätze verlangen.

 

Hier sind einige Beispiele für gesicherte Darlehen:

  • Hypotheken: Hypotheken setzen voraus, dass das zu erwerbende Haus als Sicherheit verwendet wird. Wenn der Darlehensnehmer nicht in der Lage ist, das Darlehen zurückzuzahlen, kann das Haus zwangsversteigert werden und der Darlehensnehmer kann das Haus verlieren.
  • Fahrzeug-Darlehen: Diese Arten von Darlehen sind für Autos, Lastwagen, Motorräder und Boote erhältlich. Das Fahrzeug wird als Sicherheit verwendet. Die Nichtrückzahlung des Darlehens kann dazu führen, dass das Fahrzeug als Rückzahlung vom Darlehensgeber wieder in Besitz genommen wird.
  • Gesicherte Kreditkarten: Für Personen mit eingeschränkter Kreditgeschichte kann eine gesicherte Kreditkarte die Chance bieten, Ihre Kreditwürdigkeit zu erhöhen. Die Kreditkarte erfordert eine Bareinzahlung, die als Sicherheit dient. Wenn eine monatliche Zahlung nicht geleistet wird, wird das Geld aus dem als Sicherheit gehaltenen Bargeld entnommen.

Ungesicherte Kredite sind Darlehen, die keinerlei Sicherheiten erfordern, damit Sie sich für Gelder qualifizieren. Sie benötigen eine gute Kreditwürdigkeit, um sich für einen unbesicherten Kredit zu qualifizieren, und die Zinssätze können höher sein.

Hier sind einige übliche Arten von unbesicherten Darlehen aufgeführt:

  • Persönliche Darlehen: Diese werden oft als “befristete Darlehen” oder “Sofortkredit” bezeichnet, da sie eine feste Rückzahlungsfrist haben und die monatlichen Zahlungen in gleicher Höhe erfolgen.
  • Revolvierende Darlehen: Hierbei handelt es sich um Darlehen, die der Kreditnehmer wiederholt verwenden und zurückzahlen kann. Beispiele für diese Art von Krediten sind Kreditkarten und persönliche Kreditlinien.
  • Studentenkredite: Darlehen für das  Studium werden in der Regel an Studenten mit geringem Vermögen und geringer Kreditgeschichte vergeben, so dass sie keine Sicherheiten verlangen.

 

Was sind die Hauptunterschiede zwischen gesicherten und ungesicherten Krediten?

Die Wahl zwischen einem ungesicherten und einem besicherten Kredit wirkt sich auf Ihre Genehmigungschancen, Ihre Raten und Gebühren und die Notwendigkeit von Sicherheiten aus. Hier sind einige Hauptunterschiede, die Sie kennen müssen, bevor Sie einen Privatkredit beantragen.

 

Gesicherte Kredite erfordern Sicherheiten

Der Hauptunterschied zwischen besicherten und unbesicherten Krediten liegt in der Besicherung. Bei einem besicherten Kredit geben Sie dem Kreditgeber das Recht, den von Ihnen als Sicherheit verwendeten Vermögenswert zu pfänden, falls Sie den Kredit nicht zurückzahlen. Bei einem ungesicherten Kredit sind keine Vermögenswerte erforderlich – Sie müssen jedoch mit Kreditauswirkungen rechnen, wenn Sie mit Ihren Kreditzahlungen in Verzug geraten.

 

Bei besicherten Privatkrediten sind die Zinssätze tendenziell niedriger

Kreditgeber gehen bei besicherten Krediten ein geringeres Risiko ein, da der Kreditnehmer einen größeren Anreiz hat, den Kredit zurückzuzahlen. Aus diesem Grund sind die Zinssätze in der Regel viel niedriger.

 

Besicherte Darlehen haben oft höhere Kreditaufnahmelimits

Aufgrund der finanziellen Bewilligungsvoraussetzungen haben besicherte Kredite tendenziell höhere Anleihegrenzen, wodurch Sie Zugang zu mehr Geld erhalten.

 

Es gibt mehr Einschränkungen für die Verwendung von besicherten Krediten

Die meisten ungesicherten Kredite sind mit wenigen Einschränkungen hinsichtlich der Verwendung des Geldes verbunden. Solange die Darlehenserlöse nicht für Glücksspiele, den Kauf von Wertpapieren, illegale Aktivitäten oder in einigen Fällen für Studien-Ausgaben verwendet werden, können Sie das Geld ausgeben, wie Sie wollen.

Aber Kreditgeber neigen dazu, gesicherte Privatkredite für bestimmte Zwecke zu genehmigen, wie zum Beispiel für den Kauf eines Bootes oder eines Wohnmobils. Bei dieser Art von Darlehen sind Ihre Möglichkeiten möglicherweise eingeschränkter.

 

Es könnte einfacher sein, sich für ein besichertes Darlehen zu qualifizieren

Wenn Sie einen schlechten Schufa-Score haben, sind einige Kreditgeber möglicherweise nicht bereit, Ihnen einen unbesicherten Kredit zu gewähren, da sie Kreditnehmer mit schlechter Bonität als risikoreicher einschätzen. Bei gesicherten Krediten hingegen können die Kreditanforderungen niedriger sein, da der Kreditnehmer ein zusätzliches Risiko übernimmt.

 

Was ist besser für Sie?

Welche Kreditart für Sie besser ist, hängt von Ihrem Bedarf, Ihrer finanziellen Vorgeschichte und Ihrer Kreditwürdigkeit ab. Da gesicherte Kredite oft niedrigere Zinssätze und höhere Kreditlimits haben, können sie die beste Option sein, wenn Sie sich sicher sind, dass Sie pünktliche Zahlungen leisten können. Gesicherte Darlehen sind in der Regel auch die beste Wahl, wenn Sie einen schlechten Schufa-Score haben.

Abgesehen davon kann ein ungesicherter Kredit die beste Wahl sein, wenn Sie Ihr Vermögen nicht einem Risiko aussetzen wollen. Die Zinssätze mögen etwas höher sein, aber sie könnten trotzdem wettbewerbsfähig sein, wenn Sie einen guten Score-Wert haben.

 

Fazit

Sowohl gesicherte als auch ungesicherte Privatkredite können Ihnen helfen, das Geld zu bekommen, das Sie brauchen, wenn Sie es brauchen, auch wenn es Vor- und Nachteile für beide gibt. Wenn es um irgendeine Art von Darlehen geht, sollten Sie sich bei mehreren Kreditgebern umsehen und deren Raten und Gebühren vergleichen, um sicherzustellen, dass Sie die besten Raten für Ihre finanziellen Bedürfnisse erhalten.

 

FAQ zu besicherten und unbesicherten Krediten

Was hat ein besicherter Kredit, was ein unbesicherter nicht hat?

Ein besicherter Kredit dient dem gleichen Zweck wie ein unbesicherter Kredit, aber ein besicherter Kredit bietet oft niedrigere Zinssätze und höhere Kreditaufnahmelimits, da Sie den Kredit mit einer Sicherheit absichern müssen.

Ist ein 401(k)-Darlehen besichert oder unbesichert?

Bei einem 401(k)-Darlehen können Sie einen Kredit von Ihrem bestehenden 401(k)-Darlehen aufnehmen, d.h. es handelt sich um ein besichertes Darlehen. Dies mag zwar sicherer erscheinen als die Verwendung Ihres Wohn- oder Sparkontos als Sicherheit, aber bedenken Sie, dass Sie in Ihre Rentenkasse greifen und möglicherweise Gebühren oder Darlehensgrenzen zu zahlen haben.

Atelier-ossig

Kredit ohne Bonität – Alle wichtigen Infos

Der Kredit ohne Bonität ist ein Darlehen das auch bei schlechter & negativer Bonität genutzt werden kann, da keine Bonitätsprüfung stattfindet.

Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter im Internet, die einen Kredit ohne Bonität anbieten. Diesen Kredit ohne Bonitätsnachweis kann man ganz schnell und einfach beantragen und innerhalb von nur kurzer Zeit mit einer Kreditentscheidung rechnen.

 

Worauf sollten Kunden achten?

Kunden sollten sich jedoch vor Abschluss eines Kredits Angebote für einen Kredit ohne Bonitätsprüfung vergleichen und sich über die Anbieter informieren. Bei einem Kredit ohne Bonität wird dennoch die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers überprüft, jedoch entfällt die übliche Bonitätsprüfung, die es immer bei Krediten gibt, die von deutschen Banken vergeben werden.

Der Kredit ohne Bonitätsnachweis ist ein Kredit ohne Prüfung der Daten bei der Schufa. Kunden mit einer eher schlechten Bonität oder einem negativen Eintrag bei der Schufa müssen sich daher keine Gedanken machen aufgrund ihrer Eintragungen in der Schufa keinen Kredit ohne Bonität zu bekommen. Die Abfrage und auch Eintragung des Kredits bei der Schufa entfällt, wenn man sich für einen Kredit ohne Bonitätsprüfung aus dem Ausland entscheidet.

Der Kreditnehmer muss jedoch nicht nur ein festes Arbeitsverhältnis nachweisen, sondern auch, dass er regelmäßig ein Einkommen bezieht. Abgesichert wird der Kredit durch eine Pfändungsklausel, die es dem Geldgeber ermöglicht bei Nichtzahlung der Raten das Gehalt des Kreditnehmers zu pfänden, daher muss das nachgewiesene Einkommen auch über der aktuellen Pfändungsgrenze liegen.

Ein Kredit ohne Bonität ist jedoch nicht in beliebiger Höhe verfügbar, er ist meist auf eine Summe von 3.500 Euro beschränkt und auch die Zinsen sind im Vergleich zu einem günstigen Onlinekredit höher.

Doch es gibt meist keine Alternative, wenn man auf der Suche nach einem Kredit ohne Bonitätsnachweis ist, denn bei einem negativen Schufa-Eintrag vergeben deutsche Banken in der Regel keine Kredite. Für einen Kredit ohne Bonität ist es daher ratsam einen Kreditvermittler einzuschalten, der Kontakte zu zahlreichen Banken im Ausland hat.