Der richtige Wurm fängt den Fisch – Angelwürmer

Als sehr gute Angelwürmer werden die Riesenrotwürmer oder Dendrobena bezeichnet. Der Name Riesenrotwurm entspringt der extremen Größe der Würmer. Sie entstammen der Gruppe der Regenwürmer, von denen es in Deutschland um die 46 Arten gibt.
Sie bewegen sich, wie normale Regenwürmer, durch ein Zusammenziehen und Strecken der einzelnen Körperringe vorwärts.

Der hoch geschätzte Angelwurm
Von Anglern werden diese Angelwürmer sehr geschätzt, denn durch ihre auffällige Farbe und die lange Lebensdauer unter Wasser sind sie ein gefundenes Fressen für die Fische. Auch bei anderen Tierarten sind die Riesenrotwürmer als sehr gute Futterwürmer angesehen, da sie nicht, wie ihre anderen Artgenossen, bei Gefahr ein übelriechendes Sekret ausstoßen.

Diese Angelwürmer haben keinen Schlafrhythmus
Da die Angelwürmer ständig im Dunkeln im Erdboden leben, mögen sie es warm, feucht und haben keinerlei Schlafrhythmus. Eher verfallen sie in eine Starre, die der Wärme oder Kälte geschuldet ist. Ist es dem Wurm zu warm, versucht er zu entkommen. Obst-, Gemüse- und Pflanzenreste sind seine Nahrung und aus den Verdauungsresten entsteht ein fruchtbarer Humus, der sehr gerne von Gartenbesitzern genutzt wird.

Von zwei Angelwürmern zu ganz vielen Angelwürmern
Der Riesenrotwurm ist zwar ein Zwitter, er benötigt aber zur Fortpflanzung einen Partner. Die Würmer befruchten sich gegenseitig, wobei die Spermien über die Bauchseite ausgetauscht und die befruchteten Eier dann in Kokons gelagert werden. Diese werden dann tief in der Erde vergraben und die Wurmkinder schlüpfen nach einigen Wochen oder sogar erst Monaten, je nach dem, wie die äußeren Bedingungen sind. Nach ca. 100 Tagen sind diese Würmer dann wieder geschlechtsreif und voll entwickelt.

Der Angelwurm ist auch ein sehr nützlicher Kompostierer
Da der Riesenrotwurm alle organischen Abfälle in einen fruchtbaren Humus verwandelt, ist er bei Gärtnern sehr beliebt. Der Wurm bewegt viel Erde und somit hält er diese locker und das Wasser kann gut eindringen. Perfekt für einen guten Komposthaufen.

Wo kann man diese Super – Angelwürmer bekommen?
Man kann die Angelwürmer in Fachgeschäften und auch im Internet bestellen.
Bestellt man ihn über das Internet, dann wird er in Spezialbeuteln geliefert. 500 Gramm-Packungen entsprechen hier ungefähr 300 Würmern. Diese sind ausgesiebt und in den Spezialbeuteln werden sie mit einer Wurmerde zum Transport verpackt. Der Empfänger sollte die Würmer dann sofort in eine spezielle Wurmbox setzen.
Natürlich kann man diese Würmer auch selber züchten. Der Riesenrotwurm ist also ein Superwurm mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Petri Heil.

https://regenwurmer.de/angelwuermer/

Ein Blick in ein Schlüsselloch

Wenn Sie jemals in ein Schlüsselloch geschaut haben, haben Sie gesehen, dass viel in ein Schloss verwickelt ist. Die meisten Sperrbenutzer sind sich dessen nicht bewusst.

Das Zylinderschloss ist ein geniales Stück Technologie, das Jahrtausende alt ist. Im Laufe der Zeit wurden viele verschiedene Arten von Schlössern entwickelt. Aber die meisten von ihnen erwiesen sich als unpraktisch oder unsicher. Im Mittelalter waren die Schlüssel oft riesig und sehr schwer. Diese waren sicher, aber den Schlüssel zu bewegen, war wirklich sehr unpraktisch.

 

 

Digitale Schlösser

Heutzutage gibt es auch viele digitale Schlösser. Dies bietet neue Möglichkeiten, so dass Sie nicht einmal einen Schlüssel benötigen. Vielleicht sogar nur ein Code oder sogar ein Fingerabdruck. Aber all diese neuen Systeme haben auch neue Schwachstellen. Es gibt auch viele Computerexperten, die es als Herausforderung betrachten, diese digitalen Schlösser zu überlisten. Durch die Ausnutzung von Schwachstellen im System können diese Experten manchmal die fortschrittlichsten Schlösser öffnen. 

Es gibt auch Menschen, die es als Herausforderung sehen, physische Schlösser öffnen zu können. Diese Leute tun es nicht mit einem dunklen Motiv. Aber sie mögen es, ein Schloss wie ein Puzzle lösen zu können. Sie können diese Schlösser ganz einfach online bestellen. Dies ist keine realistische Gefahr, da das Öffnen von Schlössern mit Lockpicking viel schwieriger ist, als die meisten Leute denken. Praktisch ist es viel einfacher, ein Schloss mit Gewalt zu öffnen als mit einem Puzzle. Das Rätseln eines offenen Schlosses kann leicht Tage ohne Erfolg dauern. Es ist also wirklich eine Aktivität für Menschen, die das Öffnen von Schlössern als Hobby betrachten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zylinderschloss#Konzept

5 Mythen betreffend SUP Boards

Aufblasbaren Stand-Up Paddle Boards (ISUPs) wurde von Beginn an ein schlechter Ruf gegeben. Dieser schlechte Ruf wurde durch soziale Medien und die Menschen geschaffen, die noch nie in ihrem Leben auch nur einen Fuß auf ein ISUP gesetzt hatten. Wir dachten, es ist an der Zeit, dieses Stigma aufzudecken.

Bevor wir uns aber über die Mythen der ISUPs hermachen, möchten wir Ihnen ein paar Tatsachen, über die heutigen, modernen ISUOs geben. Die neueste Generation der aufblasbaren Paddel-Boards befindet sich, bezüglich Konstruktion und Design, an der Grenze des Möglichen. Heutzutage wechseln mehr und mehr SUP Paddler von den herkömmlichen, traditionellen, harten (Epoxy, Fiberglas und Carbon) Boards, zu den aufblasbaren Boards. Die < href=”/”>aufblasbaren SUP Boards sind realistischer und passen sich den Bedürfnissen und Lebensstil der heutigen SUP Paddlers besser an. Außerdem sind auch angenehmer zu Ihrem Budget.

Mythos # 1: Aufblasbare Paddel-Boards sind nur für Anfänger
Es stimmt. ISUPs können für Anfänger eine ausgezeichnete Wahl sein. Sie sind aber für fortgeschrittene Paddler und Profis eine ebenso gute Option. Im Großen und Ganzen hängt es davon ab, wofür Sie das SUP verwenden. Haben Sie vor Ihr SUP ausschließlich auf Seen, in Buchten, dem Meer, in Flüssen oder gar im Wildwasser zu verwenden, dann ist das ISUP Ihre beste Wahl, ganz egal was Ihr Können ist.

Mythos # 2: ISUP sind schwer aufzublasen und vergeuden zu viel Zeit Durchschnittlich braucht eine ISUP nicht mehr als 5 Minuten zum Aufblasen. Hier ist alles was Sie tun müssen:

  • Schließen Sie Ihre Handpumpe oder elektrische Pumpe an das Ventil an
  • Pumpen Sie es auf bis Sie die für das ISUP empfohlen PSI erreichen
  • Schließen Sie das Ventil und schon können Sie das schimmernde Wasser erkunden!

Würden Sie die Zeit stoppen, wie lange jemanden braucht, beginnend mit dem Board ins Auto zu laden, bis es tatsächlich im Wasser ist, dann würden Sie sehen, das das ISUP immer gewinnt.

Und hier ist der Grund: Fertigmachen für die Beach:
Ein verpacktes ISUP werfen Sie einfach in den Kofferraum oder den Rücksitz, schließlich ist es nicht größer als ein Schlafsack, und Sie können schon losfahren.
Ein hartes Board müssen Sie erst einmal zum Auto tragen, vorsichtig aufs Dach legen und dann auch noch anschnallen. Dazu kommt, dass Sie auch noch langsamer fahren müssen, weil Sie das riesige Board am Dach haben. Alleine der Zeit, der es bedarf, das SUP auf das Dach zu schnallen, wäre Ihnen jemand mit einem ISUP schon 5 – 10 Minuten voraus. Kommen Sie am Strand an, braucht jemand mit einem ISUP nur 5 Minuten es aufzublasen und ins Wasser zu werfen, während Sie immer noch dabei sind, das Brett von Dach loszuschnallen.

Mythos # 3: ISUPs sind nicht so langlebig wie harte Bretter Tatsache allerdings ist, dass die heutigen ISUPs viel widerstandsfähiger sind. Sie sind super robust und halten auch größere Schläge ohne Schaden aus. Ein ISUP können Sie so oft Sie wollen über den Parkplatz ziehen und es wird keine wirklichen Schäden davontragen. Selbst wenn Sie es aus dem 20 Stock hinunterwerfen – Ihr ISUP wird überleben. Das harte SUP wird allerdings einige Reparaturen benötigen. Das Gleiche gilt für Felsen im Wasser. ISUPs sind unzerstörbar!

Mythos # 4: ISUPs sind keine erfolgsorientierte Paddel-Boards Zugegeben, harte SUPs haben eine größere leistungsbasierte Fähigkeit als ISUPs. Wir führten eine einen Speed-Vergleich durch, ISUP vs. SUP und fanden in der Tat nur einen Unterschied von 5 %. Gehen Sie aber nach Leistung beim Wildwasser Paddeln, dann gewinnt das ISUP jeder Zeit Ein ISUP tut sich in den Wellen wesentlich leichter. Außerdem können Sie auf einem ISUP jederzeit Fischen oder Yoga betreiben. Zusammenfassend, ein ISUP kann alles, was auch ein Brett kann, beide haben jedoch ihre Vor- und Nachteile.

Mythos # 5: ISUPs sind teurer als harte Paddel-Boards Eigentlich ist es gerade umgekehrt. ISUPs sind in den meisten Fällen günstiger als SUPs. Im Durchschnitt können Sie mit einem Preisunterschied von ein paar hundert Euro rechnen. Als Anfänger ist das ISUP, schon alleine aus diesem Grund die richtige Anschaffung.

https://www.supboard-99.de/